Verkehrserziehung

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts sieht der bayerische Lehrplan für die Klasse 4 das Ablegen der Fahrradprüfung vor. Die Ausbildung der Schüler im verkehrsgerechten und verkehrssicheren Verhalten übernimmt Polizeihauptkommissar Michael Martini von der Polizeiinspektion Lindau.

Auf dem Verkehrsübungsplatz in der Ludwig-Kick-Straße (nahe VHG) werden die Schüler von ihm an drei Tagen auf die praktische Fahrradprüfung vorbereitet. Begleitend dazu erfolgt im Heimat- und Sachunterricht die theoretische Schulung und Prüfung. Abschließend werden alle Teilnehmer beim sogenannten "Fahren im Realverkehr" ihre Kenntnisse und Fähigkeiten bei einer Fahrt um die Grundschule Aeschach unter Beweis stellen. An den Praxistagen auf dem Verkehrsübungsplatz benötigen wir

  • kein Fahrrad (diese werden von der Polizei gestellt)
  • unbedingt einen Helm
  • Kleidung entsprechend der Witterung: Regenkleidung oder Sonnenschutz
  • Rucksack mit Vesper und Getränk

Termine

 

Aktuell sind keine Termine vorhanden.